Jetzt für den Newsletter anmelden und einen 10% Rabatt-Gutschein für Ihre nächste Bestellung sichern.

 
 Frau  Herr
Edle Dekanter

Herzlich Willkommen im Spiegelau Gläser-Shop!

Select Your Language
Wählen Sie Ihr Versandland

Rosé - nur ein Trend?

Sonntag, 14. Dezember 2014 08:40:48 Europe/Berlin

Wenn über feine Weine geredet und geschrieben wird, geht es meist um Weiß- oder Rotweine. Auch in vielen Weinkarten fristen Roséweine ein Schattendasein.

Wieso? Gibt es keine guten Rosés?

Das wäre ebenso verwegen zu behaupten, wie das alle deutschen Rieslinge gut sind. Es gibt Weinbauregionen, die gerade für Ihre Rosés berühmt geworden sind, sei es die Provence oder Tavel an der Rhône. Und doch haftet dem Roséwein in Deutschland vielfach ein eher klägliches Image an. In Teilen vielleicht sogar verständlich, da es Zeiten gab, in denen der Weißherbst größtenteils aus den gelesenen Rotweintrauben erzeugt wurde, die nicht gut genug für den Rotwein waren.

Aber das ist (größtenteils) Geschichte. Heute werden die für den Rosé bestimmten Trauben meist gezielt für diesen Einsatzzweck gelesen. Aber wie so oft halten sich einmal gewonnen „Erkenntnisse“ hartnäckig.

Der Markt an sich, zeigt jedoch bereits seit mehreren Jahren in eine andere Richtung. Der Konsum von Roséweinen steigt stetig, und dies nicht nur im Sommer. Und bei den Schaumweinen ist die Farbe Rosé sogar absolut im Trend. Neben veränderten Konsumgewohnheiten, liegt es mit Sicherheit auch daran, dass sich die Winzer dem Rosé mehr annehmen und wirklich eigenständige Roséweine erzeugen.

Die leichten, frischen Rosés trinke ich – gerade im Sommer – aus einem Glas mit einem nicht zu großen Kelch, also beispielsweise dem Weißweinglas aus der Authentis-Serie. Die eher eigenständigen Rosés, die auch oftmals gehaltvoller und kräftiger sind, trinke ich dann auch am liebsten nicht so kühl wie einen einfacher Rosé und aus einem größeren Glas, wie dem Authentis Rotweinkelch.

veröffentlicht im News von

Peer F. Holm

Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen