Jetzt für den Newsletter anmelden und einen 10% Rabatt-Gutschein für Ihre nächste Bestellung sichern.

 
 Frau  Herr
Spiegelau Sale

Herzlich Willkommen im Spiegelau Gläser-Shop!

Select Your Language
Wählen Sie Ihr Versandland

Weinmischgetränke und weinhaltige Getränke

Sonntag, 17. August 2014 16:01:00 Europe/Berlin

Letzten Monat schrieb ich ja bereits über die Weinschorle. Mir liegt der unverkrampfte und doch genussvolle Umgang mit Wein, oder vielmehr Getränken allgemein, sehr am Herzen. Der ewige Vergleich „größer – weiter – exklusiver - …“ ödet mich an. Wenn dem Einen der Wein für 5 € besser schmeckt und dem Anderen der für 50 €, ist doch keiner der beiden besser, feinsinniger oder gar der größere Genießer. Und wenn jemand sein Glas Wein zum Aperitif lieber mit dem Zusatz anderer Getränke genießen will, ist dies doch wahrlich kein Frevel!

In grauen Vorzeiten war es sogar ganz normal, dass dem Wein schon bei der Herstellung Kräuter, Gewürze oder auch Harz beigegeben wurden. All dies wird auch weiterhin gemacht. Retsina, der geharzte Wein – ursprünglich vorwiegend zur Haltbarmachung – ist in Griechenland bis heute beliebt und verbreitet. Mit Gewürzen und Kräutern versetzte Weine sind beispielsweise als Wermut fast überall anzutreffen. Gerne auch im Barbereich, wo Wermut ein klassischer Bestandteil vieler Cocktails ist.

Es kommt – ich weiß: ich wiederhole mich … – darauf an, gute Grundzutaten zu verwenden. Gieße ich einen korkigen Wein in die Sauce, wird auch diese leiden und muffig riechen. Nehme ich für den derzeit so beliebten Hugo einen miserablen Prosecco oder Sekt und einen Holunderblütensirup, der nie eine einzige Holunderblüte gesehen hat, brauche ich mich auch nicht zu wundern, dass der Hugo nicht schmeckt.

Die Herausforderung ist vielfach, die „guten“ Grundzutaten zu finden. Holunderblütensirup kann man – in der richtigen Jahreszeit – problemlos selbst herstellen. Hochwertiger Prosecco, Sekt oder Sherry findet sich schnell beim Weinhändler des Vertrauens. Schwieriger wird es bei Zutaten, die man sonst nicht so auf dem Schirm hat und die der Weinhändler auch nicht im regulären Sortiment hat. Wermut kann man in fast jedem halbwegs gut sortierten Supermarkt kaufen. Aber leider nur die reinen Standardprodukte. Dabei gibt es inzwischen auch in diesem Bereich hochwertige Alternativen, wie den erst kürzlich kreierten Belsazar aus Deutschland.

Auch bei einem meiner Lieblingsdrinks – abgesehen von Wein – ist die Entwicklung rasant: beim Gin Tonic geht es ja nicht nur darum, welchen Gin ich nehme, sondern auch welches Tonic und ob ich nun klassisch ein Scheibe Zitrone hinzu gebe, oder Gurke, einen Rosmarinzweig oder, oder, oder. Aber das ist wiederum ein ganz neues Thema …

veröffentlicht im News von

Peer F. Holm

Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar posten zu können.

hier klicken um sich einzuloggen